Hoffnung erfüllt

Mit zwei verdienten Punkten im Gepäck kehren unsere Männer vom Spiel KSV Tiefenort 1920 – KSC 08 Ilmenau zurück. Der Grundstein dazu wurde bereits im ersten drittel des Spiels durch Kevin Schmidt und Michael Siegfried gelegt. Kevin Schmidt spielte wie gewohnt sehr gut und gewann problemlos gegen Oliver Salzmann, 4,0 : 0,0 SP 585 : 493 Kegel. Michael Siegfried brauchte dagegen etwas Nervenkitzel, gewann überlegen seine erste Bahn gegen Bastian Schleichert mit 152 : 135, schwächelte etwas im zweiten Satz welcher weniger dramatisch unentschieden endete. Der dritte Satz ging dann leider mit einem Kegel Vorsprung, 142 : 141 Kegel, an B. Schleichert. Den letzten entscheidenden Satz gewann er dann wieder überlegen und sicherte den zweiten Mannschaftspunkt, B. Schleichert : M. Siegfried 1,5 : 2,5 SP 544 : 571 Kegel. Im zweiten drittel der Begegnung verlor Thomas Höland ein wenig unglücklich mit nur einem Kegel Rückstand gegen Bastian Thiel bei Satzgleichstand, 2,0 : 2,0 SP550 : 549 Kegel. Tommy Hildenbrand mit erspielten 588 Kegel Tagesbester und Mannschaftsbester unserer Mannschaft, traf in seinen ersten beiden Sätzen genügend Kegel gegen Nicholas Klossek um bei gleichbleibender Spielstärke dennoch seine Sätze drei und vier abzugeben, N. Klossek : T. Hildenbrand 2,0 : 2,0 SP 561 : 588 Kegel. Im dritten drittel vergab Daniel Gottwald gegen Uwe Scheel durch einen etwas schwächeren vierten Satz gegenüber seinen ersten drei Sätzen seinen Mannschaftspunkt, U. Scheel : D. Gottwald 2,0 : 2,0 SP 561 : 541 Kegel. Marco Meinhardt hatte dagegen wenig Mühe gegen Martin Scheel, musste nur einen Satz mit zwei Kegel Differenz abgeben, M. Scheel : M. Meinhardt 1,0 : 3,0 SP 498 : 576 Kegel. Verdient gewinnt unsere Mannschaft dieses Spiel überlegen mit 6,0 : 2,0 MP und 3410 : 3207 Kegel und bleibt damit weiterhin im Rennen um den Aufstieg in die Thüringenliga. Glückwunsch an unsere Spieler zu der wiederum sehr starken Mannschaftsleistung.

DruckenPrint this page
Print
error: Content is protected !!