Voller Erfolg, halber Erfolg

Die Entscheidung zum Aufstieg in die Thüringenliga der Senioren wurde nach dem gestrigen aufeinandertreffen der Spitzenmannschaften von unserem Verein KSC 08 Ilmenau 1 und dem SV 1899 Vieselbach auf die zweite Saisonhälfte verlegt. In einem spannenden Spiel konnte unsere Mannschaft sich als klarer Gewinner zwei Tabellenpunkte sichern. Zwei Topergebnisse waren von ausschlaggebender Bedeutung Uwe Papenfuß mit 562 Kegel und Frank Muth 555 Kegel, gegenüber nur einem Topergebnis Peter Rastdorf ebenfalls 562 Kegel aufseiten der Gäste. Etwas hinter den Erwartungen blieb diesmal Ersatzspieler Thomas Höland mit nur 505 Kegel und damit dem einzigen Punktverlust unserer Mannschaft.

Einen halben Erfolg konnte unsere zweite Seniorenmannschaft erzielen. In ebenfalls einem sehr spannenden Spiel auf der Kegelbahn in Römhild bei den Senioren vom TSV 1860 Römhild verbrachten sie gleich dreimal das Kunststück nach schon fast aussichtslosem Rückstand noch den Mannschaftspunkt zu gewinnen. Gerd Hartung lag bereits im ersten Satz mit 33 Kegel gegen Hartmut Oppel zurück, konnte aber die verbleibenden drei Sätze für sich entscheiden und gewann überzeugend mit 551 Kegel zu 523 Kegel. Klaus-Jürgen Schmidt lag nach zwei Sätzen mit 30 Kegel im Rückstand auf Udo Henneberger. Holte die dritte Bahn mit 143 : 123 Kegel und spielte auf Bahn vier fantastische Abräumer von 79 Kegel bei nur 73 Vollen und gewann sein Duell mit vier Kegel Vorsprung bei Satzgleichstand. Jörg Kampe gelang dies in der zweiten Hälfte des Spiels dann noch einmal gegen Veit Hermann, zurückliegend mit 17 Kegel vor seiner vierten Bahn gewann er nicht nur diese, sondern erspielte zudem noch einen 21 Kegel mehr, somit gewann auch er sein Duell mit vier Kegel bei Satzgleichstand. Insgesamt fehlten unserer Mannschaft nur 12 Kegel zum Sieg. Verdient bringen sie damit den ersten Tabellenpunkt mit nach Ilmenau.

DruckenPrint this page
Print
error: Content is protected !!