Ein Punkt verloren

Sah unsere Männermannschaft zum Ende des Spiels gegen die Gastgeber vom TSV 1860 Römhild schon wie der sichere Sieger aus, wurde dennoch nur ein Unentschieden erreicht. Kevin Schmidt konnte seinen Kegelvorsprung von17 Kegel nach seiner dritten Bahn gegen Frank Possner nicht über die Ziellinie retten, verlor sein Spiel mit 2,0 : 2,0 Satzpunkten und einem Kegel weniger (575 : 574 Kegel). Ein Unentschieden hätte unserer Mannschaft zwei Punkte gebracht, so bleibt am Ende nur ein Punkt im Plus und ein Punkt im Minus. Die Ergebnisse waren auf beiden Seiten erstklassig, bester Spieler Marcel Werner 588 Kegel dicht gefolgt von Marco Meinhardt 583 Kegel. Unsere Mannschaft belegt nun den zweiten Platz in der Tabelle.

DruckenPrint this page
Print
error: Content is protected !!