Aufgabe mit Bravour gelöst

Das erste Spielwochenende der neuen Saison ist nun schon wieder Geschichte. Von einem Spiel abgesehen, verlief es für unseren Verein sehr erfolgreich. Unsere Männer lösten ihre nicht ganz einfache Aufgabe mit Bravour in Wasungen, erspielten einen sehr überzeugenden Sieg über die gastgebenden Männer vom SV Grüm-Weiß Wasungen. Mit sehr guten 577 Kegel war Marco Meinhardt von unserem Verein bester Spieler des Spiels. Insgesamt erspielten unsere Männer 3224 Kegel und 6 Mannschaftspunkte. Dafür erhalten sie verdient zwei Tabellenpunkte. Endstand SV Grün-Weiß Eisenach : KSC 08 Ilmenau 2,0 : 6,0 MP und 3191 : 3224 Kegel.

Unsere erste Seniorenmannschaft hat zumindest den ersten Grundstein gelegt für einen Wiederaufstieg in die Thüringenliga. Am besten spielte unser Neuzugang Frank Muth mit 545 Kegel aber ausgerechnet er musste seinen Mannschaftspunkt an den 5 Kegel besseren Peter Serafin, 550 Kegel bei Satzgleichstand, abgeben. Die übrigen Ergebnisse waren nicht die Besten, reichten aber immerhin zum Punktgewinn über noch schlechter spielende Gäste aus Weimar. Mit 5,0 : 1,0 Mannschaftspunkten und 2022 : 1952 Kegel fiel der zwei Punkte Sieg dennoch relativ klar und deutlich aus.

Auch unsere Frauen konnten am Sonntagmorgen die erhofften zwei Punkte mit nach Ilmenau bringen. Mit 14 Kegel Vorsprung und die dafür vergebenen zwei Mannschaftspunkte gewannen sie gegen die zweite Mannschaft der Frauen vom KSV 90 Gräfinau-Angstedt bei ansonsten Spielgleichstand nach Mannschaftspunkten. Beste Spielerin mit 538 Kegel Babett Morgenbrod, dicht gefolgt von Jessica Hagner mit 534 Kegel. Endstand KSV 90 Gräfinau-Angstedt 2 : KSC 08 Ilmenau 2,0 : 4,0 MP und 2040 : 2054 Kegel.

Bei recht tropischen Verhältnissen auf der Kegelbahn in Rudolstadt sah es für unsere zweite Seniorenmannschaft nach Halbzeit des Spiels gegen die Gast gebenden Senioren der SpVgg Rudolstadt 2 schon nach einem Erfolg für unsere Mannschaft aus. Auch nach den ersten Sätzen der zweiten Halbzeit waren die Weichen noch auf Unentschieden, wenn nicht gar auf Sieg für unsere Mannschaft gestellt. Leider wurden dann die Weichen im weiteren Spielverlauf von den besser werdenden Ergebnissen der Gastgeber in Richtung Abstellgleis für unsere Mannschaft gestellt. Mit 5,0 : 1,0 MP und 2010 : 1929 Kegel behielten die Senioren aus Rudolstadt die zwei Tabellenpunkte letztendlich für sich.

Einen beachtenswerten Erfolg mit Ausrufezeichen konnte auch unsere Jugendmannschaft am Samstagmorgen auf heimischer Kegelbahn erreichen. Gegen die Jugend vom SV 1990 Bösleben konnten sie immerhin mit einem deutlichen Plus von 134 Kegel gewinnen. Nicht unerwähnt sollte das Ergebnis von Moritz Matthes bleiben, mit 463 Kegel nicht nur bester Spieler des Spiels, sondern auch ein Ergebnis, welches sich durchaus sehen lassen kann.

DruckenPrint this page
Print
error: Content is protected !!