Erfolgreicher Rückrundenauftakt mit Wermutstropfen

Unsere Teams starteten überwiegend erfolgreich in die Rückrunde.

Unsere Youngstars kommte ihren ersten Auswärtssieg dank guter Mannschaftsleistung in Manebach feiern. Damit klettern sie an Manebach und Gräfenroda vorbei und stehen nun auf Tabellenplatz 5 der Jugend-Kreisliga.

Mit einem 6:2-Erfolg gegen die SG Aue Großbrembach konnten auch unsere Männer ihren Aufwärtstrend fortsetzen. Überragend waren die 600-2 Kegel von Tommy Hildenbrand (neue persönliche Bestleistung), gefolgt von Großbrembacher Markus Hofmann mit 573 Kegel. Unsere Männer sichern sich damit einen 2 Punkte- Sicherheitsabstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz und liegen nun auf Platz 7 der Landesliga.

Auch unsere Thüringenliga-Senioren gewannen ihr Heimspiel. Sie bezwangen die alten Herren des Ohrdrufer KSV mit 5:1. Die Spielbestleistung zeigte Bernd Schenke mit 556 Kegel. Für Ohrdruf war Uwe Leyhe mit 541 erfolgreichster Spieler.
Unsere Senioren schaffen damit den Anschluss an das enge Tabellenmittelfeld und halten Kurs bei der Mission Klassenerhalt.

Leider konnten unsere Frauen keinen guten Rückrundenauftakt feiern. Sie verloren, wie bereits unsere Männer vor einigen Wochen, beim Thamsbrüker SV 1922. Mit 582 Kegel war Kathrin Hofmann überragende Spielerin. Auf Ilmenauer Seite traf Babett Morgenbrod mit 523 die meisten Kegel.

DruckenPrint this page
Print