Zur Halbzeit war die Welt noch OK

Sah unsere 1. Seniorenmannschaft nach Halbzeit ihres Spiels bei den Senioren der TSG Salza noch 2 Tabellenpunkten entgegen, kam in der zweiten Hälfte des Spiels der Untergang. B. Schenke wieder in Topform agierend Mannschaftsbester, landete gleich zu Beginn des Spiels mit 4,0 : 0,0 SP und 531 : 514 Kegel einen Volltreffer und schwächte die Gastgeber erheblich.  Auch Th. Höland landete mit 2,5 : 1,5 SP und 513 : 510 Kegel einen Treffer ins Schwarze.  Mit 2 Mannschaftspunkten und immerhin 20 Kegel Vorsprung übergaben beide den Staffelstab an H. Gora und R. Girbardt. Während H. Gora seinen ersten Satz an W. Heinze abgab, spielte R. Girbardt gegen R. Schubert (Salza) weiterhin auf Sieg für unsere Mannschaft. Aus einer tiefstehenden Deckung bließ R. Schubert aber dann zum Angriff und ließ R. Girbardt keine Chance mehr zum gewinn bringenden Konter, holte den Titel des Tagesbesten mit 548 Kegel und erspielte klare 49 Kegel mehr als R. Girbardt , 3,0 : 1,0 SP 548 : 499 Kegel.  H. Gora kam auf seiner zweiten Bahn garnicht ins Spiel und wurde zum Ende des zweiten Satzes gegen J. Grampp ausgewechselt.  Der damit gezogene Joker wurde allerdings zum Debakel für unsere Mannschaft, mit nur 87 Kegeln beendet J. Grampp die dritte Bahn gegen 131 Kegel von W. Heinze. W. Heinze – H.Gora/J. Grampp 3,5 : 1,5 SP 491 : 429 Kegel. Damit bleiben die so erhofften 2 Tabellenpunkte letztendlich bei den Gastgebern in Salza. Unsere Mannschaft rutscht dadurch nun auf den letzten Platz in der Tabelle und muss in den noch ausstehenden acht Spielen der Rückrunde unbedingt Punkten.

TSG Salz – KSC08 Ilmenau S1  4,0 : 2,0 MP 2063 : 1972 Kegel

Der KSC 08 Ilmenau wünscht eine besinnliche und schöne Weihnachtszeit, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr !

DruckenPrint this page